Stücke für ältere Kinder
         
 
            1. Titel Eine Hütte für das Kind
Der Autor: Paul Marin Clotz
Kurzinhalt:
Kinder bauen auf ihrem Spielplatz/der Müllhalde von Bethlehem eine Hütte für Maria, Joseph und das Baby. Dabei werden ihre Streitigkeiten vergessen und sie haben Spaß gemeinsam zu helfen. Ein Stück auch über Freundschaft und Enttäuschung - von lustig bis traurig
.
Länge: etwa 40 Minuten
Aufgeführt: 24.12.2001 - 17:00 Uhr in Zehren, Ev. - Luth. Michaeliskirche
Figuren:
Maria, Josef, Erzählerin, Stimmen von Eltern, Jakob, Simeon, Benjamin, Hanna, Andrea, und ein paar weitere namenlose Kinder, 1. Hirte, 2. Hirte, 3. Hirte, 1. Weise, 2. Weise, 3. Weise, Engelchor
                                                                                                            
 
 
 
              2. Titel Ein Schattenspiel
Der Autor: Ragnar Manneck
Kurzinhalt:
Kinder halten Weihnachten für ein Märchen und bekommen in einem Schattenspiel, erzählt wie die Weihnachtsgeschichte entstanden sein könnte. Interessante Idee, mal auch etwas kritisch an die Weihnachtsgeschichte heranzugehen. Eher für größere Kinder geeignet, damit sie auch verstehen worum es geht.
Länge: etwa 15 Minuten
Aufgeführt: 24.12.1998
Figuren: Mutter, Silke, Peter, Lucie, 1. Christ, 2. Christ, 3. Christ, Lukas, Maria, Joseph, Hirte
 
 
 
 
                       3. Titel Reportage aus Bethlehem
Der Autor: Mareike Kreitz
Kurzinhalt:
Wie wär's mit einer Live-Berichterstattung aus Bethlehem, am Abend von Jesu Geburt? In diesem Stück wird genau das nachgespielt - was wäre wenn es damals schon das Fernsehen gegeben hätte? Eine amüsante und lebhafte Darstellung der Weihnachtsgeschichte. Ist eher was für ältere Kinder, zumindest bei den Rollen der Reporter.
Länge: etwa 30 Minuten, incl. Lieder
 
Aufgeführt:
24.12.1999 Martin Luther Kirche in Erlangen
Figuren:
Fernsehsprecher, Reporter, Josef, Maria, Augustus, Wirt 1, Wirt 2, Wirt 3, Hirte 1, Hirte 2, Hirte 3: Engel, Weiser 1, Weiser 2, Weiser 3, Bewohner v. Bethlehem, Leute in der Gemeinde
                                                                                                                          
 
 
 
                       4. Titel Weihnachten aus der Sicht der Tiere
Der Autor: Helmut Priester, Pfarrer in Rhodt
Kurzinhalt:
Verschiedene Tiere erzählen wie sie die Weihnachtsgeschichte erlebt haben, in gereimten Monologen.
War ursprünglich als Puppentheaterstück ausgedacht, läßt sich aber auch spielen.
Eher für ältere Kinder geeignet, die die Texte wenigstens lesen oder sogar lernen können.
Länge: etwa 30 Minuten, incl. Lieder
Figuren: Esel, Ochse, Schaf, Mäuschen, 2 Kinder, Kindergruppe                                                                           
 
 
 
 
            5. Titel An der Krippe
frei nach Motiven von Paul-Gerhard Hoerschelmann und Gesangbuchversen
Der Autor: Helmut Priester, Pfarrer in Rhodt
Kurzinhalt:
Verschiedene Tiere und Menschen erzählen in gereimten Monologen wie sie den Weihnachtsabend erlebt haben. Ihr Weg führt sie an der Krippe zusammen.
War ursprünglich als Puppentheaterstück ausgedacht, läßt sich aber auch spielen.
Eher für ältere Kinder geeignet, die die Texte wenigstens lesen oder sogar lernen können.
Länge:
etwa 30 Minuten, incl. Lieder
Figuren:
Esel, Ochs, Engel, Hirten, Ziege, Schaf und Hund, die Weisen, Männer und Frauen, Flötenkind
                                        
 
 
 
           6. Titel Begegnungen an der Krippe 1
Der Autor: Helmut Priester, Pfarrer in Rhodt
Kurzinhalt:
Verschiedene Tiere und Menschen erzählen in gereimten Monologen wie sie den Weihnachtsabend erlebt haben. Ihr Weg führt sie an der Krippe zusammen.
War ursprünglich als Puppentheaterstück ausgedacht, läßt sich aber auch spielen.
Eher für ältere Kinder geeignet, die die Texte wenigstens lesen oder sogar lernen können.
Länge:
etwa 30 Minuten, incl. Lieder
Figuren:
Ochse, Elefant, Dromedar, Pferd, Schaf, Esel, Ziege, Hund, Hirte, Pastor, Frau von nebenan, Kind, Kater
                             
 
 
 
            7. Titel Begegnungen an der Krippe 2
Der Autor: Helmut Priester, Pfarrer in Rhodt
Kurzinhalt:
Verschiedene Tiere und Menschen, die oft schlecht angesehen werden, erzählen in gereimten Monologen wie sie den Weihnachtsabend erlebt haben. Ihr Weg führt sie an der Krippe zusammen.
War ursprünglich als Puppentheaterstück ausgedacht, läßt sich aber auch spielen.
Eher für ältere Kinder geeignet, die die Texte wenigstens lesen oder sogar lernen können.
Länge:
etwa 30 Minuten, incl. Lieder
Figuren:
Ochse, Elefant, Dromedar, Pferd, Schaf, Esel, Ziege, Hund, Hirte, die Weisen, Frau von nebenan, Kind, Kater
                       
 
 
 
Facebook Like-Button
 
Propstei St. Walburga, Werl
 
 
Heute waren schon 15 Besucher (86 Hits) hier!