Krippenspiel



Gerade in der Vorweihnachtszeit ist ein Krippenspiel eine gelungene und interessante Abwechslung. Viele Familien freuen sich schon auf diese Veranstaltungen und sind gerne bereit für ein solches Krippenspiel auch einen kleinen Eintritt zu zahlen. Um hier möglichst erfolgreich zu sein muss von Ihnen vorab die Zielgruppe festgelegt werden. Zudem können Sie selbst gestaltete Einladungskarten, wie diese hier an Verwandte und Freunde verteilen, um diese auf den Auftritt aufmerksam zu machen.

Kleinkinder und Kindergarten Kinder

Wer sich auf Kleinkinder und Kinder im Kindergartenalter spezialisiert hat es recht einfach ein Publikum zu finden. Gerade Verwandte und auch Freunde werden sich einen solchen Auftritt nicht entgehen lassen. Bei dem Krippenspiel hingegen kommt es darauf an, eine leicht verständliche und kurzweilige Geschichte zu präsentieren. Natürlich ist es vom Grundsatz her an die Geschichte gebunden, persönliche Ideen und neue Präsentationsformen werden vom Publikum jedoch immer gerne angenommen. Ein pädagogischer Ansatz ist dabei auf jeden Fall wünschenswert. So werden Sie Eltern und Verwandte davon überzeugen, mit den Kindern das Krippenspiel zu besuchen. Auch ein Ausflug aus dem Kindergarten oder der Vorschule zu einem solchen Krippenspiel kann gut organisiert werden. Dieses Angebot wird dann im Kindergarten propagiert und von den Kindergärtnern und Kindergärtnerinnen oftmals sehr gerne wahrgenommen.

Kinder der ersten Klassen einbinden

Auch eine tolle Möglichkeit ist das Einbinden von Schulkindern in die Veranstaltung. Gerade durch diese wird die Vorstellung einerseits lebendiger und andererseits erhält das Krippenspiel dabei einen persönlichen Anstrich. Die Kinder identifizieren sich mit dem Spiel und bringen oftmals auch Freunde und Freundinnen mit. Eine werbliche Unterstützung in Form von Plakaten oder Aufstellern kann bei solchen Veranstaltungen in der Regel entfallen. Hier ist ein Werbeeffekt durch die Kinder selbst vorprogrammiert. Nutzen Sie daher die belebende Wirkung dieser Veranstaltungsform. Es ist zwar durch die Arbeit mit den Kindern ein größerer Aufwand, aber dieser lohnt sich. Machen Sie also Werbung in den Schulen, gerade in den untersten Klassen. Hier ist das Interesse an einem Krippenspiel noch besonders groß. In den höheren Klassen nimmt dieses allerdings ab, es gilt also die Jüngeren zu gewinnen.
 
Facebook Like-Button
 
Propstei St. Walburga, Werl
 
 
Heute waren schon 15 Besucher (65 Hits) hier!