Bastelanleitungen

Als wir den ersten Lichtertanz einstudierten, brauchten wir Laternen, die fest waren und trotzdem leuchteten. Wir entschieden uns für die nachfolgende Sternenleuchte.

  1. Die o.a. Schablone (Kantenlänge ausprobieren, bis gewünschte Größe erreicht ist) vergrößern und ausdrucken, zweimal auf Pappe übertragen und eine große und eine kleine Schablone ausschneiden.
  2. Mit Hilfe der großen Schablone 11 Fünfecke ausschneiden.
  3. Die kleine Schablone so auf die großen Fünfecke legen, dass die Spitzen die Ränder berühren (siehe Zeichnung) und alle Ränder mit der Rückseite der Scherenspitze anritzen.
  4. Alle Ecken in eine Richtung falten und die Laschen übereinanderkleben, bis alle Fünfecke verklebt sind und eine Kugel entstanden ist. Zwischendrin immer warten, bis der Kleber trocken ist und die Klebestellen mit Bastelklammern (Es gehen auch Wäscheklammern und große Büro klammern) fixieren.
  5. Die Laschen der Öffnung nach innen umschlagen und festkleben.
  6. Für die Beleuchtung haben wir uns LED-Teelichter besorgt. Dadurch können die Kinder tanzen ohne, dass sie sich an dem heißen Wachs verbrennen.
  7. Wir haben dann wegen der besseren Leuchtkraft die Laternen mit Leinöl bestrichen. Der Kleber muss dafür aber vollständig getrocknet sein. Nach dem Einölen mindestens einen weiteren Tag durchtrocknen lassen. Sie hielt 3 Spielzeiten aus. Dann beschwerten die Kinder sich:  Die Laterne stinkt. Das Fett, (Leinöl) mit dem wir die Laternen eingestrichen hatten, war ranzig geworden. Bei der Lagerung muss also auf kühles und gleichmäßiges Klima  geachtet werden.
  8. Als Farben fanden wir weiß und gelb am passendsten.

Mittlerweile arbeiten wir schon seit über 5 Jahren mit einer Knicklaterne und LED-Teelichtern. Eine Anleitung ist hier :
http://www.youtube.com/watch?v=HqdeJ1RhHsw
zu finden.
Sie sind haltbar und lassen sich auch schnell reparieren. Das Papier haben wir in Orange mit gelben Sternen gewählt, damit sich die Laterne gut von den weißen Engelskostümen abhebt.

Facebook Like-Button
 
Propstei St. Walburga, Werl
 
 
Heute waren schon 15 Besucher (63 Hits) hier!