Stücke für Jugendliche
           1. Titel: Gebrochenes Glas
Der Autor: Uwe Teich
Kurzinhalt:
Joseph bricht in ein Haus ein um sich und seine schwangere Frau versorgen zu können. Dummer weise ist der Hausbesitzer noch da. Doch dieser gibt sich nicht so schnell zu erkennen, Joseph hält ihn für ein Komplizen und eine amüsante und nachdenkliche Geschichte nimmt ihren Lauf. Dieses Stück ist zwar sehr lang, aber auf dieser Seite eines meiner Lieblingsstücke. (obwohl es hier natürlich viele tolle Stücke gibt)
Länge: etwa 40 Minuten
Figuren:
Josef, Maria, Dr. Werner Sakul, Susann-seine Frau, Postbote Herr König, Polizeimeister Schäfer, Stimme                             
 
 
           2. Titel: Christus das Licht der Welt

Der Autor: Hans-Jürgen Dommler
Kurzinhalt: 
Ein sehr traditionelles Stück, mit vielen Originaltexten. Es ist eigentlich ein kompletter Gottesdienst, mit eingebetteten Liedern. Auf jeden fall was für Gemeinden, wo bestimmte Bibelstellen im Weihnachtsgottesdienst vorkommen müssen, und Jugendliche trotzdem noch etwas spielen wollen.
Länge:
Kann eine gute Stunde werden, ist ja auch ein kompletter Gottesdienst.
Figuren:
Erzähler, Soldat, Maria, Josef, Jesaja, Micha, David, Simson, Japhet, Engel, Kaspar, Melchior, Balthasar,                            
 
 
           3. Titel: Weihnachten auf der Strasse
Der Autor:
Oliver Neick, Diplom-Religionspädagoge Schwerpunkt Gemeindepädagogik
Kurzinhalt:
Zwei Jungs aus schwierigen Familienverhältnissen verbringen Weihnachten auf der Strasse. Als sie einem Weihnachtsmann den Geschenkesack klauen, nimmt dieser Abend für sie eine unerwartete Wendung. Ein in Jugendsprache geschriebenes Stück, eher für Jugendgottesdienste geeignet, als für den traditionellen Weihnachtsgotttesdienst.
Länge:
etwa 20 Minuten
Figuren:
Daniel, Frank, Weihnachtsmann, und Polizist                                                                                                   
 
 
           4. Titel: Tauziehen um die Heilige Nacht
Der Autor: 
Oliver Neick, Diplom-Religionspädagoge Schwerpunkt Gemeindepädagogik
Kurzinhalt:
Der böse und der gute Geist versuchen Einfluß auf den Verlauf der Weihnachtsgeschichte zu nehmen und schlüpfen dabei in verschiedene Rollen im Umfeld von Maria und Joseph.
Länge: etwa eine halbe Stunde
Figuren:
der böse Geist, der gute Geist, Maria, Joseph, 2 Hirten, 3 Wirte, Erzähler, Herold
Reaktionen:
grundsätzlich positive Rückmeldungen, auch von Älteren, Kritik an der Vermischung von gutem und bösem (war aber auch beabsichtigt)       
 
 
           5. Titel: Gersdorfer Krippenspiel
Der Autor: Albrecht Römer
Kurzinhalt:
In dieser Geschichte erfährt Paulchen endlich was Weihnachten ist und lernt seine Bedeutung kennen. Zusammen mit seinem Esel verlebt er den Weihnachtsabend und tritt dabei in die Vergangenheit zu Zeiten Jesu Geburt ein, wird aber auch immer wieder in die Gegenwart geholt. So lernt Paulchen und vielleicht auch sein Vater, was es heißt Weihnachten zu feiern.
Länge: etwa eine dreiviertel Stunde
Figuren:
Vater, Mutter, Paul, Esel, Maria, Josef, 2 Hirten, 3 Könige                                                                                    
 
 
           6. Titel: Sag wo liegt Bethlehem
Die Autorin:
Claudia Werner, Diplom Religionspädagogin, Schwerpunkt Gemeindepädagogik, damals noch Schülerin
Kurzinhalt:
Ein Mädchen ist auf der Suche nach Bethlehem, weil sie es scheinbar zu Hause nicht findet. Sie versucht gemeinsam, mit Leuten die sie auf der Straße trifft, Bethlehem zu finden. Erst scheint dies ziemlich schwierig, doch dann erzählen sie gemeinsam die Weihnachtsgeschichte.
Länge: etwa eine halbe Stunde
Figuren:
Sprecher, Bruder, Tochter, Mutter, Vater, Freundin der Tochter, Mann, älterer Mann, Dicke Person, Eitle Frau, Besser-Wessi        
 
 
           7. Titel: Weihnachten bei Barbie
Die Autoren:
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs1998/99 - der Ev. Friedensgemeinde Charlottenburg - Bereich Grünes Dreieck, Idee und Endfassung von Pastor Till Sauer
Kurzinhalt:
Barbie und Ken geraten nach dem Kirchenbesuch am Heiligen Abend in eine Überraschungspartie zu Hause, die Barbies Freundinnen organisiert haben. Allerdings wird die fröhliche Stimmung gestört als eine hochschwangere Frau und ihr Mann an der Tür klopfen und um Hilfe bitten. Aber wozu gibt es eine Abstellkammer.
Länge: ca. 15 Minuten
Figuren:
Barbie, Ken, 3 Freundinnen von Barbie, Maria und Joseph,
Reaktionen:
Die Leute sind fröhlich nach Hause gegangen; Zustimmung und Lob für die gute "Aufführung"; keine Kritik à la "unpassend".      
 
 
           8. Titel: Per Zeitmaschine nach Bethlehem
Der Autor:
Uwe Birnstein, Jg. 1962, ev. Dipl.-Theologe, arbeitet als freiberuflicher Journalist für Hörfunk und TV sowie als Buchautor (letzte Veröffentlichung: Sagen Sie mal, Herr Jesus... und andere Interviews mit Personen der Bibel (Gütersloher Verlagshaus 2001, www.sagen-sie-mal.de). lebt in Oberbayern.
Kurzinhalt:
Dies ist die Geschichte von Bastian und Sarah. Während ihre Eltern am Heiligabend in der Kirche sind, reisen sie mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit: nach Bethlehem. Dort treffen sie Maria und Josef, Hirten und Engel. Erst als sie das Kind mit eigenen Augen in der Krippe liegen sehen, wird ihnen der wahre Sinn von Weihnachten deutlich: Gott wird Mensch, kommt herab in ärmliche Verhältnisse.

Länge: etwa 45 Minuten
Figuren:
Bastian und Sarah, ein Geschwisterpaar, er etwa 12, sie etwa 16 Jahre alt. Deren Mutter und Vater, Maria und Josef, Ein Engel, Zwei Hirten, Drei Weise aus dem Morgenland
Reaktionen:
Reaktionen auf die Aufführung: überwiegend positiv überrascht; die Jugendlichen fandens klasse, die Älteren hatten eher ein klassisches Krippenspiel erwartet. Die "Zeitreise nach Bethlehem" wurde Weihnachten 2000 in fünf weiteren Kirchengemeinden aufgeführt.                            
 
 
           9. Titel:Krippenspiel 2000 - Laufach
Die Autoren:
Das Krippenspiel ist eine Gemeinschaftsarbeit der Firmlinge in Laufach.
Kurzinhalt:
Die klassische Weihnachtsgeschichte in Reimform. Also mit Herbergssuche, Hirten und den drei Weisen.
Länge: etwa 15 Minuten
Figuren:
Erzähler, Maria, Joseph, 3 Wirte, 3 Hirten, Kaspar, Melchior, Balthasar                                                                     
 
 
Facebook Like-Button
 
Propstei St. Walburga, Werl
 
 
Heute waren schon 14 Besucher (42 Hits) hier!